MEDITATION & ACHTSAMKEIT



Wenn es eine Sache gibt, die uns allen gemeinsam ist, dann ist es der brennende Drang, im Leben glücklich und zufrieden zu sein. Wir alle suchen nach etwas, das uns mit Glück erfüllt, Halt gibt, uns tröstet, wenn wir es brauchen.
Aber die Frage ist: Suchen wir das Glück am richtigen Ort?

Wo finden Glückseligkeit, Zufriedenheit und innerer Frieden statt?

Die Praxis des achtsamen Gewahrseins ist ein erster Schritt in Richtung innere Freiheit. Wenn man die Aufmerksamkeit z. B. zielstrebig auf den Atem richtet, kann man nach und nach ruhiger und konzentrierter werden. Eine solche Stille ist jedoch kein Selbstzweck. Sie dient als eine Plattform, von der aus man das, was in einem geschieht, genauer beobachten kann. Sie ermöglicht die beständige Tiefe des Gewahrseins, welche notwendig ist, um die Ursprünge der Konditionierung zu verstehen. Nämlich wie Verblendung und Verlangen an der Spitze des menschlichen Leidens stehen. Ein solches meditatives Verständnis ist mehr erfahrungsbezogen als intellektuell, reflektiv als dogmatisch, befreiend als nur überzeugend.

Melde dich an zum Online Seminar


In den Seminaren lernst du die Grundlagen der Achtsamkeitsmeditation mit passenden Übungen dazu. Es wird erklärt, wie der Geist und die Emotionen funktionieren. Es gibt eine Plattform für Fragen und individuelle Betreuung.


Die Meditation hat erwiesene gesundheitliche Vorteile für Geist und Körper. Sie ist jedoch viel mehr als nur eine Technik, um gesund zu bleiben.

Meditation ist ein Weg, um ...

  • dauerhaften inneren Frieden zu entwickeln.
  • einen höheren Bewusstseinszustand zu entwicklen, um die Funktionsweise des Geistes und der Realität zu verstehen.
  • dein wahres Selbst zu erkennen.


Warum es wichtig ist, zu spüren!

Wann hast du das letzte Mal deinen Emotionen echte Aufmerksamkeit gegeben und sie wirklich empfunden?

Techniken aus der Meditation helfen dir, deinen Körper besser zu spüren und wieder in Kontakt mit dir selbst zu kommen. Erst durch das Erkennen des wahren Zustands, in dem du dich befindest, kannst du den nächsten Schritt machen, und das, was du nicht mehr in deinem Leben haben möchtest hinter dir lassen, neue Räume entdecken und erkennen, wer du wirklich bist.


"Wenn man einfach dasitzt und beobachtet, merkt man, wie ruhelos der Geist ist. Wenn man versucht, ihn zu beruhigen, wird es nur noch schlimmer. Mit der Zeit wird er jedoch ruhiger, und wenn dies geschieht, bleibt Raum, subtilere Dinge zu hören - das ist der Moment, in dem die Intuition sich entfaltet, man Dinge klarer sieht und mehr der Gegenwart verhaftet ist. Der Geist arbeitet langsamer, und man erkennt eine enorme Weite im Augenblick. Man sieht so viel, was man bereits hätte sehen können."
- Steve Jobs